Doppeleinfamilienhaus mit herrlicher Sicht auf Murtensee und Voralpen

CH-1789 Lugnorre, Chemin des Vignes 7

Verkaufsrichtpreis CHF 975'000.-
Doppeleinfamilienhaus mit herrlicher
Sicht auf Murtensee und Voralpen
22 Fotos

Beschreibung

Dieses heimelige 4.5-Zimmer-Einfamilienhaus wurde im Jahr 1987 am "Chemin des Vignes" in Lugnorre erbaut. Es befindet sich in einem ruhigen und gepflegten Wohnquartier im südlichen Teil der Gemeinde. Von seinem Baustil her unterscheidet es sich von den modernen, in kubischer Architektur gestalteten Häusern, welche in jüngeren Jahren auf dem Mont-Vully gebaut wurden. Viel Holz wurde im Aussen- wie auch im Innenbereich verwendet, sodass Gemütlichkeit und Behaglichkeit verstrahlt werden.

Im Erdgeschoss befinden sich zwei Zimmer, ein Badezimmer, ein separates WC, der Salon mit Schwedenofen und die halb offene Küche. Die Galerie öffnet den Blick nach oben und schenkt dem Raum seine besondere Optik. Zwei grosse Schiebetüren erlauben den Zugang zum Sitzplatz und zum Garten. Hier geniesst man die wunderschöne Sicht auf den Murtensee und die Voralpen. Diese Sicht ist dann auf der Terrasse vom Obergeschoss nochmals doppelt beeindruckend.

Nebst der Haustechnik befindet sich im Untergeschoss noch ein grosszügiger Raum, welcher bisher als Weinkeller und Carnotzet (Kelleraushub 1993) genutzt wurde. Ein Muss auf dem Mont-Vully, wo man von Reben umgeben wohnen darf.

Abgerundet wird das Angebot dieses Hauses mit einem offenen Unterstand für zwei Autos und 2 unbedachten Besucher-Aussenparkplätzen. Ein Gartenhaus steht ebenfalls zur Verfügung, um Gartenwerkzeuge oder anderes Material unterzubringen.

Dieses Haus ist von idealer Grösse, nicht zu gross und nicht zu klein und bietet kompakten Wohnraum für eine Familie wie auch für einen zwei Personen Haushalt. Es ist ein Haus, dass Ruhe Suchende und Naturfreunde ganz besonders ansprechen und erfreuen wird.

Lage

Chemin des Vignes 7, 1789 Lugnorre

Die Liegenschaft befindet sich am Südhang des Mont-Vully, im unteren Teil von Lugnorre, in einem ruhigen Villen-Quartier.

Gemeinde

Mont-Vully ist eine Fusionsgemeinde im Kanton Freiburg, die per 1. Januar 2016 gegründet wurde. Die im Seebezirk gelegene Gemeinde entstand aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Gemeinden Bas-Vully und Haut-Vully. Sie liegt auf dem freiburgischen Teil des Mont-Vully.

Schulen:
Kindergarten Lugnorre und Nant
Primarschule Lugnorre und Nant
Sekundarschule Murten (Transport mittels Schulbus)

Steuern:
Gemeindesteuer: 60% der einfachen Kantonssteuer
Liegenschaftssteuer: 1.5‰

Zugang

Einfacher Zugang von der Hauptstrasse über eine Quartierstrasse

Geschäfte

In Lugnorre stehen eine Bäckerei mit kleinem Verkaufsladen "Le fournil de Séb" sowie die Käserei "Walter Reist" zur Verfügung.

Im nahe gelegenen Sugiez befinden sich ein grosser Volg (täglich geöffnet von 06.00 - 20.00 Uhr), ein Denner Satelit, zwei Tankstellen (Migrol und Avia) mit Shops, eine Apotheke, Bäckereien sowie die Post.

Grössere Einkäufe können in Murten, in einem Migros oder Coop getätigt werden. Ansonsten sind in der Region u.a. auch diverse Weinkeller vorhanden.

In knapp 15 Autominuten erreicht man ebenfalls das "Marin-Centre" Einkaufszentrum unmittelbar vor Neuenburg.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde ist verkehrsmäßig recht gut erschlossen. Sie liegt an einer Verbindungsstrasse von Salavaux entlang des nördlichen Ufers des Murtensees nach Sugiez. Der nächste Anschluss (ca. 15 Minuten) an die Autobahn A1 (Bern-Lausanne) befindet sich in Murten. Freiburg, Neuenburg und Bern sind sehr gut erreichbar. Durch einen Postautokurs, der von Sugiez nach Lugnorre verkehrt, sind auch Môtier und Mur an das Netz des öffentlichen Verkehrs angebunden. Durch die Personenschifffahrt auf dem Murtensee besitzt Môtier zudem Verbindungen mit den anderen Seeanstößergemeinden.

Freizeit

Der Mont-Vully ist ein eigentliches Freizeitparadies und weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt. Die Freizeit beginnt also unmittelbar vor der Haustüre. Ausflüge und Wanderungen durch die Rebberge können hier gestartet werden. Der Mont-Vully und die ganze Region um den Murtensee ist mittlerweile auch zum Mekka für Velofahrer geworden. Vor allem aber ist es die Nähe zum Murtensee und zum Neuenburgersee, welche diesen Ort so spannend und interessant machen. Man wird hier verwöhnt durch eine abwechslungsreiche Naturlandschaft, durch ein mildes
Klima mit vielen Sonnentagen.

Hinzu kommt ein vielfältiges Angebot an kulturellen Veranstaltungen in der Region und einem exklusiven und abwechslungsreichen Gastronomieangebot.

Untergeschoss

Waschküche (10.47 m2):
. Betonboden gestrichen
. Zementsteinwände, z.T. Betonwände
. Betondecke gestrichen
. Waschmaschine "Fust" (auf Holzsockel)
. Tumbler "Miele" (auf Holzsockel)
. Lavabo
. Haupteingang Wasser
. Elektroverteiltableau

Keller / Heizraum (26.26 m2):
. Betonboden (gestrichen)
. Zementsteinwände, z.T. Betonwände
. Betondecke gestrichen
. Elektrospeicherheizung "RITHERM" (1986)
. Boiler "CIPAGLAS" 300l (1987)
. Direkter Zugang zu Weinkeller / Carnotzet

Weinkeller / Carnotzet (41.20 m2):
. Verbundsteinboden
. Zementsteinwände
. Hurdisdecke (Zementstein)
. Ausgang zu Garten (auf Grundrissplan noch nicht ersichtlich)

Erdgeschoss

Vorplatz / Entrée (5.67 m2):
. Steinplatten
. Zementsteinwände gestrichen
. Holzdecke
. Garderobe, Wandschrank
. Holztreppe zu OG
. Türe mit Glaseinsatz

Wohnen (17.87 m2):
. Steinplatten
. Zementsteinwände / Holzwände
. Holzdecke, Sichtbalken, offen bis Dachfirst
. 2 Schiebetüren zu Sitzplatz und Garten
. Schwedenofen

Küche (6.07 m2):
. Steinplatten
. Holzdecke gestrichen
. Wandplättli
. Küchenkombination bestehend aus: Granitabdeckung, Backofen "Electrolux", Glaskeramikkochfeld (defekt),
Geschirrspüler "Fust", Dampfabzug "Wesco"

Zimmer 1 (10.48 m2):
. Laminat
. Holzwände
. Holzdecke (Täfer)
. Wandschrank

Zimmer 2 (14.15 m2):
. Laminat
. Holzwände, Zementsteinwand
. Holzdecke (Täfer)

Dusche (2.83 m2):
. Steinplatten
. Novilonwand, z.T. Platten
. Holzdecke (Täfer)
. Toilettenschrank
. Lavabo mit Untermöbel
. Wandradiator, Fenster
. Duschkabine

Separates WC (1.83 m2):
. Steinplatten
. Wandplatten
. Holzdecke (Täfer)
. Lavabo, WC, Wandspiegel mit Beleuchtung
. Elektrischer Ventilator

1. Stock

Galerie / Vorplatz / Treppenhaus (22.86 m2):
. Holzboden
. Holzdecke, Sichtbalken
. Holzwände, z.T. Zementstein gestrichen
. Réduit
. Ausgang zu Terrasse

Terrasse (12.45 m2):
. Holzriemenboden
. Brüstung in Holz

Zimmer 3 (17.87 m2):
. Holzboden
. Holzwände, z.T. Tapete
. Holzdecke, Sichtbalken
. Ausgang auf Balkon

Bad / WC (4.95 m2):
. Novilonboden
. Novilonwände
. Holzdecke
. Doppellavabo mit Untermöbel
. WC
. Grosser Spiegelschrank
. Wandradiator
. Badewanne
. Velux-Fenster

Bedachung

. Ziegeleindeckung

Aussenbereich

. Sitzplatz gedeckt (unter Dachterrasse)
. Gartenanlage
. Bäume, Büsche, Sträucher
. Gartenhaus
. Gedeckter Autounterstand (2 Plätze) mit Stauraum
. Besucherparkplätze

Bemerkungen

Bekannte Veränderungen:
. Kelleraushub 1993

Letzte Kontrolle der elektrischen Installationen:
. Die letzte Kontrolle der elektrischen Installationen hat am 04.12.2014 stattgefunden. Ein entsprechender
Sicherheitsnachweis liegt vor.

Die 2 unbedachten Besucherparkplätze befinden sich auf Art. 1644 der Gemeinde Mont-Vully. Die Benützung dieser Parkplätze ist mittels einer Dienstbarkeit geregelt.

Eigenschaften

Umgebung
Dorf
Ruhige Lage
Weinberg
Restaurant(s)
Bushaltestelle
Kinder willkommen
Kindergarten
Primarschule
Wanderwege
Radweg
Aussenbereich
Balkon
Terrasse(n)
Garten
Gedeckter Parkplatz
Parkplatz
Mit Gartenhaus
Innenbereich
Galerie
Sichtbalken
Schwedenofen
Dusche
Badewanne
Einbauschrank
Keller
Weinkeller
Separate WC's
Dachfenster
Ausstattung
Kühlschrank
Geschirrspüler
Waschmaschine
Wäschetrockner
Satellit TV
Boden
Laminat
Stein
Zustand
Gut
Ausrichtung
Süden
Besonnung
Gut
Aussicht
See
Alpen
Stil
Rustikal

Angaben

Kategorie
Doppeleinfamilienhaus
Referenz-Nr.
FR305
Anzahl Stockwerke
3
Anzahl Zimmer
4.5
Anzahl Schlafzimmer
3
Anzahl Untergeschosse
1
Anzahl Badezimmer
2
Anzahl Toiletten:
2
Anzahl Balkone
1
Anzahl Terrassen
2
Wohnfläche
130.5 m²
Grundstücksfläche
683 m²
Balkonfläche
2.5 m²
Terrassenfläche
12.5 m²
Nutzfläche
208.4 m²
Volumen
1144 m³
Baujahr
1987
Heizungstyp
Elektrische Heizung
Heizanlage
Radiator
Grundsteuer
1.5‰ des Einheitswertes
Gemeindesteuer
60 %
Verfügbarkeit
Nach Vereinbarung
Höhenlage m. ü. M.
460 m

Kontakt für Besichtigungen

Herr Benno HUNGERBÜHLER
Telefon 026 672 98 90
Fax 026 672 98 99

Distanzen

Geschäfte
3.3 km
Bahnhof
4.1 km
Öffentliche Verkehrsmittel
650 m
Autobahn
8.9 km
Kindergarten
1.3 km
Grundschule
650 m
Sekundarschule
11.3 km
Post
3.3 km