Seltenes Liebhaberobjekt! Zauberhaftes Schlösschen sucht Schlossherrn

CH-1565 Vallon, Route de la Vannaz 27

Verkaufsrichtpreis CHF 790'000.-
Seltenes Liebhaberobjekt!
Zauberhaftes Schlösschen sucht Schlossherrn
Aussergewöhnlich
22 Fotos

Beschreibung

Schon seit Mitte des 18. Jahrhunderts steht dieses markante Schlösschen an zentraler Lage in Vallon, einem kleinen Dorf im Freiburger Broye-Bezirk, recht nahe am südlichen Ufer des Neuenburger Sees.

Im Verlaufe der vergangenen Jahre hat es miterlebt, wie sich das Dorf und die ganze Region wirtschaftlich stark entwickelt und gewandelt haben. Von seiner Ausstrahlung her scheint es aber immer noch im Dornröschenschlaf zu verweilen
und all den Neuerungen der heutigen Zeit trotzen zu wollen.

Der jetzige Schlossherr hat sein Haus in den letzten Jahren immer gut gepflegt und unterhalten, sodass auch der Wohnkomfort laufend gewährleistet wurde. Das Interieur ist grundsätzlich rustikal ausgestattet; es dominieren Holzdecken mit kräftigen Sichtbalken sowie abwechslungsweise Holz- und Steinwände. Aber auch Tapeten und Textilien wurden angebracht, was dem Haus natürlich eine gewisse Noblesse verliehen hat. Die meisten Renovationsarbeiten hat das Haus im Verlaufe der Achtziger Jahre erfahren.

Über drei Stockwerke verteilen sich das Wohnzimmer, das Büro und die drei Schlafzimmer, die Küche und die Bäder. Das kleine charaktervolle Türmchen verbindet diese Etagen und man fühlt sich in vergangene Zeiten zurückversetzt. Wo kann man heute noch so reizvoll wohnen? Kellerräumlichkeiten, die Haustechnik und eine Garage befinden sich im Erdgeschoss und bieten Raum für unterschiedliche Nutzung. Die Gartenanlage orientiert sich nach Süden und zeigt sich heute in wildromantischem Zustand, sogar mit Zugang zu eigenem Quellwasser.

Dieses einzigartige Juwel sucht nun einen neuen Herren oder eine neue Herrin, welche nicht herkömmlich sondern aussergewöhnlich romantisch und authentisch wohnen möchten. Hier bietet sich nun eine aussergewöhnliche Gelegenheit dazu!

Lage

Route de la Vannaz 27, 1565 Vallon

Gemeinde

Vallon liegt auf 482 m ü.M., 7km nördlich von Payerne (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich an aussichtsreicher Lage und dem leicht nach Süden geneigten Hang nördlich der Broyeebene, im nordwestlichen Freiburger Mittelland.

Zu Vallon gehören der Weiler Carignan am Nordrand der Broyeebene und am Eingang in das Tälchen des Laret sowie einige Einzelhöfe. Nachbargmeinden von Vallon sind Gletterens, Delley-Portalban und Saint-Aubin im Kanton Freiburg sowie Missy, Corcelles-près-Payerne und Grandcour im Kanton Waadt.

Schulen:
. Kindergarten in Vallon
. Primarschule in St-Aubin (die Kinder von Carignan und Vallon werden mit dem
Schulbus transportiert)
. Sekundarschule in Domdidier
. Gymnasium in Payerne

Weitere Informationen finden Sie auf der Gemeindehomepage: www.vallon.ch

Zugang

Einfache Zufahrt über die Gemeindestrasse

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde ist verkehrsmässig recht gut erschlossen. Sie liegt an einer Verbindungsstrasse von Corcelles-près-Payerne nach Gletterens. Der nächste Anschluss an die Autobahn A1 (Lausanne-Bern) befindet sich rund 8 km vom Ortskern entfernt. Durch einen Postautokurs, der von Payerne nach Chevroux verkehrt, ist Vallon an das Netz des öffentlichen Verkehrs angebunden.

Freizeit

. Neuenburgersee
. Murtensee
. Wander- und Velowege

Untergeschoss

Vorplatz / Keller:
. Naturboden
. Steinwände
. Holzdecke, Sichtbalken
. Hauptwassereingang
. Holzfenster mit Katzentüre

Waschküche:
. Betonboden
. Natursteinwände, z.T. verputzt
. Holzdecke, Sichtbalken
. Waschbecken
. Waschmaschine "Miele" und Tumbler "Miele" auf Betonsockel

Heizung:
. Betonboden
. Betonwände
. Betondecke
. Heizkessel (muss ersetzt werden)
. Brenner "Elco"
. kleines Elektrotableau
. Metalltüre zu Tankraum

Tankraum:
. Heizöltank aus Stahl 4500 Liter

Erdgeschoss

Garage:
. Betonboden
. Betonwände weiss gestrichen
. Hurdisdecke
. 3 Holzfenster (Einfachverglasung)

Eingang Treppenhaus Turm:
. Steinboden
. Wände verputzt
. Steintreppe
. Türe zu Garage

1. Stock

Küche (ca. 11.85 m2):
. Plattenboden
. Steinwände, z.T. verputzt, z.T. Plättli
. Holzdecke, Sichtbalken
. Küchenkombination bestehend aus: Küchenabdeckung und Möbel aus Holz, Lavabo (Kunststoff), Geschirrspüler
"Electrolux", Keramikkochfeld "Electrolux", Dampfabzug "Gaggenau", Mikrowelle "Fust", Backofen "Electrolux",
Kühlschrank mit integriertem Gefrierfach, Gefrierschrank
. Holzfenster (Doppelverglasung, Isolierglas)
. Zugang zu Treppenhaus und Salon 1

Salon 1 (ca. 29.00 m2):
. Parkettboden
. Wände z.T. aus Naturstein, z.T. verputzt
. Holzdecke, Sichtbalken
. alter Sitzbank aus Stein und Holz
. Holzofen (Plattenboden)
. Holzfenster (Doppelverglasung, Isolierglas)
. Zugang zu Küche
. Aufgang zu Salon 2 mittels Holztreppe
. Ausgang zu Garten

Salon 2 (ca. 16.48 m2):
. Parkettboden
. Wände z.T. aus Naturstein, z.T. Tapete
. Steindecke mit Stuck, Sichtbalken
. Holzfenster (Doppelverglasung, Isolierglas)
. Kamin
. Zugang zu Büro

Büro (ca. 16.60 m2):
. Parkettboden
. Steinwände
. Decke mit Stoff bezogen
. Zugang zu Salon 2
. Holzfenster (Doppelverglasung, Isolierglas)
. Zugang zu Treppenhaus

Treppenhaus:
. Steintreppen
. Ausgang auf Balkon und Réduit

Réduit:
. Plattenboden
. Wandplättli, z.T. verputzt

2. Stock

Treppenhaus:
. Steintreppe
. Elektroverteiltableau über Eingang zu Vorplatz

Vorplatz (ca. 9.00 m2):
. Zugang vom Treppenhaus
. Sisalteppich auf Holzboden
. Steinwände, z.T. verputzt
. Täferdecke, Sichtbalken
. Zugang zu Bad/WC und Schlafzimmer

Bad / WC (ca. 4.60 m2):
. Sisalteppich auf Plattenboden
. Täferwände, z.T. Plättli
. Täferdecke, Sichtbalken
. Badewanne
. WC
. Lavabo
. 2 Wandspiegel
. Holzfenster (Doppelverglasung, Isolierglas)

Zimmer 1 (ca. 29.00 m2):
. Teppich auf Holzboden
. Steinwände, z.T. verputzt
. Täferdecke, Sichtbalken
. Holzfenster (Doppelverglasung, Isolierglas)

Dachgeschoss

Vorplatz (10.29 m2):
. Teppich auf Holzboden
. Täferwände, z.T. verputzt
. Täferdecke, z.T. verputzt (Dachschräge)
. Velux
. Zugang zu Zimmer 2

Zimmer 2 (ca. 23.20 m2):
. Teppichboden auf Holz
. Täferwände, z.T. verputzt
. Täferdecke, Sichtbalken (Dachschräge)
. 3 Velux

Korridor (ca. 3.50 m2):
. Holztreppe
. Teppich auf Holzboden
. Täferwände
. Täferdecke
. Wandschrank

Dusche / WC (ca. 5.40 m2):
. Plattenboden
. Plättliwände
. Täferdecke (Dachschräge)
. Dusche
. WC
. Lavabo
. Spiegel
. Dachfenster



Zimmer 3 (ca. 30.16 m2):
. Teppich auf Holzboden
. Täferwände, z.T. verputzt
. Täferdecke, Sichtbalken (Dachschräge)
. Zugang zu Estrich
. 2 Velux
. Holzfenster (Doppelverglasung, Isolierglas)

Bedachung

. Ziegel
. Unterdach aus Holz

Aussenbereich

. Gartensitzplatz mit Steintisch und Bänke
. Bäume
. Sträucher
. Teich
. Stromanschluss
. Steintreppe (Zugang zu Salon 1)

Besonderheiten

. Die Liegenschaft ist denkmalgeschützt: Wert A, Schutzkategorie 1.
. Die Parzelle befindet sich im archäologischen Perimeter.

Für allfällige Fragen zu Um- und Ausbauarbeiten nehmen Sie bitte direkt mit der Gemeinde Kontakt auf.

Bemerkungen

. Die Ölheizung muss ersetzt werden
. Die Gemeinde wünscht, dass die Thuja auf der Ostseite der Parzelle entfernt wird

Eigenschaften

Umgebung
Dorf
Ländlich
See
Hafen
Restaurant(s)
Bushaltestelle
Kindergarten
Primarschule
Sekundarschule
Wanderwege
Radweg
Aussenbereich
Terrasse(n)
Garten
Begrünung
Teich
Garage
Innenbereich
Sichtbalken
Kamin
Dusche
Badewanne
Keller
Einfachverglasung
Doppelverglasung
Dachfenster
Mit Stil
Ausstattung
Möblierte Küche
Glaskeramik
Ofen
Kühlschrank
Geschirrspüler
Waschmaschine
Wäschetrockner
Telefon
Kabelfernsehen
Boden
Fliesen
Parkett
Antikes Parkett
Teppichboden
Zustand
Antik
Ausrichtung
Süden
Besonnung
Gut
Stil
Charakteristisches Haus

Angaben

Kategorie
Herrenhaus
Referenz-Nr.
FR319
Anzahl Stockwerke
4
Anzahl Zimmer
6.5
Anzahl Schlafzimmer
3
Anzahl Untergeschosse
1
Anzahl Badezimmer
2
Anzahl Toiletten
2
Wohnfläche
189 m²
Grundstücksfläche
638 m²
Volumen
1055 m³
Baujahr
1734
Renovierungsjahr
1980
Heizungstyp
Ölheizung
Heizanlage
Radiator
Grundsteuer
2‰ des Einheitswertes
Gemeindesteuer
78 %
Verfügbarkeit
Nach Vereinbarung
Höhenlage m. ü. M.
482 m
Eigenmietwert (direkte Bundessteuer)
CHF 17'076.-

Kontakt für Besichtigungen

Herr Benno HUNGERBÜHLER
Telefon 026 672 98 90
Fax 026 672 98 99

Distanzen

Bahnhof
6.5 km
Öffentliche Verkehrsmittel
88 m
Autobahn
8.3 km
Primarschule
3.7 km
Sekundarschule
7.3 km
Geschäfte
3.5 km